Metro: Last Light

#1 von Harvester_69 , 16.05.2013 10:11

Metro Last Light - Atemberaubende Action im post-apokalyptischen Moskau!

Im Jahr 2034 hat ein Atomkrieg die Welt in eine post-apokalyptische Ödnis verwandelt. In Moskau haben die ehemaligen Bewohner der Stadt in den Tunneln der Metro eine neue Heimat gefunden. In den Katakomben kämpfen sie um ihr Überleben und wehren sich gegen Horden von grausamen Mutanten, die aus der toxischen Atmosphäre entstanden sind, und andere Gruppierungen, die verzweifelt versuchen, die wenigen verbleibenden bewohnbaren Gebiete an sich zu reißen. Während der Kampf wütet, suchen sie auch nach einer vernichtenden Waffe, die ihr Schlüssel zum Sieg sein könnte. Ein Bürgerkrieg ist unausweichlich.

Mutierte Kreaturen und untereinander verfeindete Fraktionen der Metro-Bewohner kämpfen an der strahlenverseuchten Oberfläche und in den Schächten der Moskauer U-Bahn ums Überleben. In diesem tödlichen Konflikt schlüpfen Sie erneut in die Rolle des Protagonisten Artjom und werden zum letzten Licht der gesamten Menschheit.

Der Ranger-Modus ist besonders für Metro-Veteranen empfehlenswert und bietet die ultimative Herausforderung. Der anzeigefreie Spielbildschirm bietet ihnen ein realistischeres Erlebnis, so dass sie in noch tödlichere Gefechte eintauchen können, in denen sie trotz dramatisch reduzierter Ressourcen wie Munition und Gasmasken um ihr Überleben kämpfen müssen. Stellen Sie sich dieser Herausforderung und profitieren Sie von einer einzigartigen Ranger-Ausstattung, darunter die russische AKSU als exklusive Waffe, und erhalten Sie als Belohnung 100 Schuss Munition in Militärqualität, mit denen Sie Ihre Startausrüstung anpassen können.

Das Metro-Universum öffnet sich, um Sie zu verschlingen

Die Geschichte von Metro: Last Light wurde von Dmitry Gluchowsky verfasst, dem renommierten Autor des Romans "Metro 2033", der als Inspiration für beide Videospiele dient. Zudem hat Gluchowsky alle Dialoge für Metro: Last Light geschrieben. Seine Romane "Metro 2033" und "Metro 2034" wurden weltweit mehr als zwei Millionen mal verkauft. Sein neuestes Buch "Metro 2035" wird 2013 auch außerhalb Russlands veröffentlicht. Die Filmrechte für Metro 2033 wurden von Metro-Goldwyn-Mayer (MGM) gekauft und der Film ist bereits in der Entwicklung.

Erleben Sie aufregende Kämpfe, mit einem exotischen Arsenal selbstgebauter Waffen, gegen tödliche Feinde - Menschen und Mutanten - und setzen Sie Tarnung ein, um Angriffe im Schutz der Dunkelheit zu starten. Erkunden Sie die post-apokalyptische Welt der Metro Moskaus, eine der eindringlichsten und atmosphärisch dichtesten Spielwelten, die je erschaffen wurden. Kämpfen Sie um jede Kugel und jeden Atemzug, in einer bedrückenden Kombination aus Überlebens-Horror und Ego-Shooter.

Features:

- Der offizielle Nachfolger des vielfach ausgezeichneten Action-Hits Metro 2033!
- Bombast-Optik und Atmosphäre, die im Genre ihresgleichen suchen
- Intensive Geschichte im phantastischen Metro-Universum

1st-Edition-Bonus (DLCs):

- Ranger Modus für die Extra-Herausforderung mit weniger Munition, weniger Ressourcen und ohne Fadenkreuz… Spiele Metro so, wie es gespielt werden sollte (wenn Du dich traust)

- 2 Extra-Waffen aus Sowjetzeiten: das umgebaute Sturmgewehr (nur im Rangermodus) und das leichte Maschinengewehr (SDK) sorgen zusammen mit 100 Schuss Vorkriegs-Munition für die Extra-Feuerkraft, die Du dir zum Überleben im Gefecht wünschen wirst

Das Spiel wird am 17. Mai 2013 erscheinen.


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.583
Registriert am: 18.02.2010

zuletzt bearbeitet 16.05.2013 | Top

RE: Metro: Last Light

#2 von Boesi2009 , 16.05.2013 11:11

Hat das Game einen Multiplayer-Part? Das Game sieht ja sonst echt gut aus...


Mess with the best or die like the rest!



>> [USG] Clan & Fun War Trustee <<


 
Boesi2009
Beiträge: 3.191
Registriert am: 08.03.2010


RE: Metro: Last Light

#3 von demons_calibra , 30.06.2013 09:43

hat sich jemand das game heholt und kann was dazu sagen


>> [USG] ELITE Member <<



 
demons_calibra
Beiträge: 725
Registriert am: 20.09.2010


RE: Metro: Last Light

#4 von toyoungtodie79 ( gelöscht ) , 30.06.2013 19:58

Grafik gut, game sehr Schlauch mäßig. Story gut. war mir schnell zu langweilig. steuerung altbacken, pc mässig. leider leider bad. spare das geld für die ps4 ;-P


toyoungtodie79

RE: Metro: Last Light

#5 von Noir64Bit ( gelöscht ) , 24.02.2014 10:42

Bin gerade selber dabei es zu spielen, da es als Plus Kunde für umsonst zu haben ist.
So schlecht finde ich es nicht, aber es gibt so einige Situationen wo ein spielen im "Normal" Schwierigkeitsgrad schon zu schwer ist! Und zwar alleine schon bei den massen an mutierten Wölfen!
Die Menschlichen Gegner lassen sich recht easy killen. Und das, wenn man die Waffen modifiziert und die Lichter immer schön aus macht, auch wunderbar stealth mäßig! Sowas kenne ich eher aus einem Taktik Shooter aller MGS! :)

Jedenfalls macht es schon Spaß. Irgendwie.


Noir64Bit

RE: Metro: Last Light

#6 von grabolino , 24.02.2014 19:55

Finde ich auch nich schlecht. Atmosphärisch und storymäßig sehr cool gemacht.




 
grabolino
Beiträge: 981
Registriert am: 15.08.2011


   

[PS3] GTA V
Bioshock: Infinite

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Datum & Uhrzeit in der Titelleiste

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen