Horizon / Zero Dawn

#1 von Noir64Bit ( gelöscht ) , 19.06.2015 14:32

Alter Schwede, kommt zwar erst 2016 aber .... Heillige Scheiße!


Noir64Bit

RE: Horizon / Zero Dawn

#2 von grabolino , 19.06.2015 18:46

Der Trailer hat mich auch umgehauen. Wird bestimmt Mega!




 
grabolino
Beiträge: 981
Registriert am: 15.08.2011


RE: Horizon / Zero Dawn

#3 von Devilhunter207 , 21.06.2015 21:32

Krasse sache



Devilhunter207  
Devilhunter207
Beiträge: 86
Registriert am: 22.09.2014


RE: Horizon / Zero Dawn

#4 von Tobipuki , 22.06.2015 08:46

Okay, das ist echt beeindruckend! Hammer!!


>> [USG] Clan & Fun War Trustee <<



 
Tobipuki
Beiträge: 4.112
Registriert am: 16.08.2011


RE: Horizon / Zero Dawn

#5 von demons_calibra , 22.06.2015 09:23

sieht gut aus


>> [USG] ELITE Member <<



 
demons_calibra
Beiträge: 724
Registriert am: 20.09.2010


RE: Horizon / Zero Dawn

#6 von Brustaaaar ( gelöscht ) , 22.06.2015 09:31

Gekauft!


Brustaaaar

RE: Horizon / Zero Dawn

#7 von grabolino , 06.06.2016 18:58




 
grabolino
Beiträge: 981
Registriert am: 15.08.2011


RE: Horizon / Zero Dawn

#8 von Dragonhero1987 , 07.06.2016 07:17

Sieht ja mal echt geil aus





 
Dragonhero1987
Beiträge: 847
Registriert am: 17.04.2013


RE: Horizon / Zero Dawn

#9 von Stuhri85 ( gelöscht ) , 07.06.2016 14:12

Ich bin schon mega heiß auf das Game :D


Stuhri85

RE: Horizon / Zero Dawn

#10 von Noir64Bit , 07.06.2016 15:17

Ja, da bin ich auch schon sehr gespannt drauf!





Noir64Bit  
Noir64Bit
Beiträge: 124
Registriert am: 04.04.2016


RE: Horizon / Zero Dawn

#11 von Tobipuki , 07.06.2016 16:44

Bin gespannt auf eure Meinungen... sieht grafisch wirklich beeindruckend aus...


>> [USG] Clan & Fun War Trustee <<



 
Tobipuki
Beiträge: 4.112
Registriert am: 16.08.2011


RE: Horizon / Zero Dawn

#12 von pialeonrobin , 08.06.2016 03:08

Jo ganz nett



 
pialeonrobin
Beiträge: 1.361
Registriert am: 31.08.2011


RE: Horizon / Zero Dawn

#13 von Harvester_69 , 26.02.2017 15:26

In einer üppigen, pulsierenden, postapokalyptischen, offenen Welt streifen gewaltige mechanische Kreaturen durch eine Landschaft, die sie der Menschheit abgerungen haben. Die Menschen haben sich im Lauf der Zeit zu Jägern und Sammlern zurückentwickelt, die inmitten gigantischer Wälder, imposanter Gebirgszüge und der stimmungsvollen Ruinen einer längst vergangenen Zivilisation ums Überleben kämpfen - während die barbarischen Maschinen allmächtig geworden sind.

Der Spieler ist Aloy, eine geschickte Jägerin, die auf Geschwindigkeit, Cleverness und Flinkheit setzt, um zu überleben und ihren Stamm gegen die Stärke, Größe und rohe Kraft der Maschinen zu beschützen. Angesichts einer überwältigenden Übermacht begibt man sich auf eine fesselnde, emotionale Reise, um die Geheimnisse einer vergessenen Zivilisation und deren Artefakte aufzudecken und mehr über die fortschrittlichen Technologien zu erfahren, die über das Schicksal des Planeten entscheiden werden - und über das Überleben der Menschen.

Ich würde das Spiel mit Tomb Raider, der Far Cry Reihe und ein wenig The Last of Us vergleichen wollen. Wie eingangs beschrieben spielt man Aloy, die sich durch die üppige, pulsierende, postapokalyptische und offene Welt durchkämpft. Die Grafik (Landschaft) ist atemberaubend und auf der PS4 PRO und dem entsprechenden Fernseher um einiges bombastischer.

Der Spieler wird ganz langsam an das Spiel herangeführt und nach einer kurzen Videosequenz beginnt der Spieler die Protagonistin Aloy in jungen Jahren zu spielen/steuern. Hier ist mir schon aufgefallen wie detailgetreu die Landschaft (Flora und Fauna) im Spiel interagieren. Die Landschaft ist atemberaubend. In den Höhen eher alles frostig, mit sehr viel Schnee bedeckt und dann weiter unten gemäßigt und Bund. Ab einer bestimmten Höhe sind aktuell keine Tiere und/oder Maschinen die einem über den Weg laufen.

Im Grunde sind aktuell auch nur die Maschinen das Problem, wird man entdeckt so werde ich von ihnen angegriffen. Ich habe aber Video Sequenzen gesehen wo die Maschinen die im übrigen wie Dinosaurier aussehen mich nicht beachten oder angreifen. Die Tiere wie Wildschweine, Ratten, Hasen oder Rebhühner greifen mich nicht an. Diese kann man bei Bedarf töten aber ich habe es nur im äußersten Notfall gemacht bzw. als ich es vom Spielverlauf her machen musste.

Das Entwickler: Guerrilla Games uns hier eine Damen spielen lässt passt sehr gut und wer The Last of Us und Tomb Raider gemocht hat wird Horizon lieben. Der Spieler identifiziert sich sehr schnell mit der von ihrem Stamm verstoßenen Aloy. Sie ist auf der Suche nach Antworten! Wer bin ich, wo komme ich her und wer war meine Mutter?

Aloy verfügt über eine besondere Fähigkeit, die Focus Scan genannt wird und mit der sie Informationen über ihre Feinde, wie Schwachstellen, Level, Menge und Art der zu erbeutenden Ressourcen, aus sicherer Entfernung erkennen kann. In den Kämpfen wird nicht unbedingt auf eine direkte Konfrontation gesetzt, sondern eine Kombination aus Stealth-Taktiken, Ausweichmanövern und Angriffen verlangt. Ausgewählt werden die Fähigkeiten, Waffen und Ausrüstungsgegenstände jederzeit über ein Menü in Form eines Rades. Das Spiel bietet eine offene Spielwelt mit einem dynamischen Tag- und Nacht-Zyklus und erlaubt eine freie Erkundung, sowie die Übernahme von optionalen Nebenmissionen.

In der Spiele Welt sind vereinzelt Ressourcen verteilt die man unbedingt einsammeln sollte. Aus ihnen kann man Gegenstände herstellen oder sie bei einem Händler gegen andere nützlich Dinge eintauschen kann. Ganz zu schweigen von den Kräutern mit deren Hilfe man seine Lebensenergie wieder herstellen kann. Jede erlegte Maschine sollte daher geplündert werden, weil auch dort nützliche Dinge, wie Batterien, Linsen, Drähte usw. im Verlauf des Spiels genutzt werden können. Aber netterweise werden einem die Orte der Items angezeigt die man einsammel kann.

Im Laufe des Spiels erhält der Spieler sogenannte Fähigkeitspunkte die man entsprechend nutzen sollte um als Jäger, Krieger usw. besser zu werden - hier lässt Far Cry grüßen. Der Bezug zu Tomb Raider und da im speziellen die letzten beiden Teile sind durch die Tatsache gegeben, dass der Spieler aktuell einen einfachen Bogen für den Kampf gegen die Maschinen und im weiteren Verlauf gegen feindliche Menschen nutzen muss.

Die Steuerung ist sehr einfach und es hat wohl was mit meiner Alter zu tun, wenn ich aktuell hochhüpfe obwohl ich mich eigentlich ducken wollte oder eine Rolle vollziehe wo es aktuell nicht angebracht war. Mein persönliches Highlight ist das rutschen nach dem Lauf oder Sprinten. Dies zusammen mit dem Zielen auf Gegner also dem Bogen im Anschlag sieht einfach nur genial aus.

Ich habe die Gegend erst mal ordentlich erkundet und bin auf Personen gestoßen die meine Hilfe benötigten. Das sind dann Nebenmissionen die man machen kann und am Ende bekommt man natürlich eine Belohnung. Jäger und Sammler – diese Aussage trifft es genau auf den Kopf. Leider ist das Sammeln von der Anzahl her begrenzt, doch es besteht die Möglichkeit seine Taschen und Beutel zu erweitern, auch hier lässt Far Cry grüßen.

Speicherpunkt (Lagerfeuer) sind auf der ganzen Karte verstreut und Schnellspeichern ist dort möglich. Zu Beginn des Spiels kann man unter den Einstellungen die sogenannten Wegepunkt ein oder ausschalten – da stand dann was mit Brotkrumen. Ich habe dies Option gewählt und wenn ich eine Mission ausgewählt habe so werde ich auf dem schnellsten Weg zum Ziel geführt bzw. zu den Wegepunkten (also bis zu einer Kreuzung, Brücke oder Abzweigung). Ist sehr hilfreich, weil die aktuelle Karte schon sehr groß ist.

Was ganz grauselig ist, sind die Unterhaltungen. Der in Deutsch gesprochene Satz ist zu Ende da bewegen sich noch die Lippen der Protagonisten im Spiel sieht lustig aus. Synchronisation ganz schlecht! Aber Gott sei Dank quatschen die nicht so viel. Okay am Anfang schon, dass ist aber dem besseren Verständnis geschuldet.

Das Klettern von Aloy ist ein Augenschmaus. Mit viel Geschick, sehr elegant und flitzeflink nimmt sie jede Wand und es sieht einfach nur genial aus. In meinen Augen noch viel besser umgesetzt als man es von Tomb Raider und Uncharted her kennt.

Mein erstes Fazit:

Das Spiel fesselt von der ersten Minute. Man möchte wissen wie es mit Aloy weitergeht und ich habe lange kein Spiel mehr bis 4:00 Uhr nachts oder in der Frühe gespielt. Wie oben beschrieben ist es nicht zielführend direkt und im Rambostyle an die Sache ran zu gehen. Kurz überlegen, eine Taktik bestimmen und dann einfach mit Eifer, Geschick und intelligent die Gegner ausschalten. Ich bin sehr gespannt wie es weiter geht und werde natürlich berichten…


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.582
Registriert am: 18.02.2010


RE: Horizon / Zero Dawn

#14 von Harvester_69 , 28.02.2017 10:09

Nach ein paar weitern Stunden bin ich tiefer in der Welt von Aloy und dem Spiel Horizon eingedrungen. Es ist schon bemerkenswert was man als Spieler für Möglichkeiten hat. Gewiss ist es am Anfang sehr verwirrend, weil man noch nicht genau weiß, wie sich das ganze Spielsystem aufbaut, aber wie oben beschrieben sind Parallelen zu Far Cry, Tomb Raider, Uncharted und ein wenig The Last of Us zu erkennen.

Hin und wieder muss ich Dialoge führen. Ich habe die Möglichkeit den Verlauf des Dialoges zu beeinflussen! Dies ist zwar ein wenig vorgegeben aber die Reihenfolge meiner Fragen kann ich (frei) bestimmen/wählen.

Aktuell kann ich in sogenannten Jagdgebieten Quest‘s aussuchen und unter einem gewissen Zeitdruck vorgegebene Aufgaben meistern. Ich bekomme dann Auszeichnungen und ich gehe stark davon aus, dass ich diese evtl. mit den Ergebnissen von anderen Spielern online vergleichen kann.

Mein persönliches Highlight hatte ich gestern Nacht – ich habe den ersten Langhals (den man aus den Trailern her kennt) bestiegen. Dies war nicht so leicht weil mal so eben auf das Teil draufspringen - ist nicht. Die Langhälse sind riesengroß, aber sie greifen mich nicht an, wie die anderen Maschinen.

Nach dem ersten großen Bosskampf habe ich einen Sender erbeutet der es mir ermöglicht Maschinen zu zähmen um sie für meine Zwecke nutzen zu können. Mein erstes Opfer war ein Läufer (eine Art Pferd) was ich nun nutzen kann um reitend größere Entfernungen zu meistern. Doch leider geht es nur aktuell bei diesen Maschinen. Sicherlich kommen noch andere dazu, doch ich weiß noch nicht wirklich wie und wann ich dies umsetzen bzw. wie ich andere Maschinen hacken kann.

Meine Fähigkeiten konnte ich nun auch etwas erweitern, doch die Punktevergabe hierfür ist sehr rar, daher sollte die Vergabe von verbesserte Fähigkeiten genau überlegt werden.

Was ich sehr gut umgesetzt finde ist die Option „Erweiterungen“ bei der ich im Menu schauen kann was ich benötige um zum Beispiel meinen Waffen- oder Vorratsbeutel zu vergrößern. Ich brauche da zum Beispiel 2 Wildschweinknochen und ich kann auswählen als Quest, dass ich 2 Wildschweinknochen jagen muss. Das wird mir auf dem Spielbildschirm angezeigt und ich gehe auf die Jagd. Erbeute ich einen Knochen so steht dann 1/2 und weiter geht die Suche. Das hat mich bei Far Cry ein wenig geärgert, weil ich zum Beispiel für ein Upgrade eines Gegenstandes immer im Menu schauen musste was ich den eigentlich jagen oder suchen muss.

Die Rätzel in den Ruinen sind leicht und stellen bis jetzt keine große Herausforderung dar.

Da ich meine Fähigkeiten Optional im Nahkampf deutlich erweitert habe so macht der Kampf 1 vs. 1 sehr viel Spaß. Aktuell kämpfe ich auch gegen Menschen (Plünderer/Schmuggler/Wilderer). Habe gestern das erste Wilderer Camp erobert.

Ich gebe aber zu, dass ich aktuell mehr am Erkunden bin und mehr oder weniger Ziellos durch die gegen jage. Aktuell bin ich in einen Dorf angekommen. Die Nebenquest‘s werden dem Spieler durch grünes „!“ angezeigt. Ich habe natürlich solch ein Quest angenommen. Ich soll eine Brutstätte der Maschinen untersuchen. War der Anfang hier noch einfach so ist der Bosskampf ich dem ich nun verwickelt bin um vielfaches härter. 3 Mal bin ich schon gestorben und mit meinen Waffen absolut unterlegen. Hier lohnt es sich wohl erst mal die Nebenmissionen zu bewältigen die mir in den Dörfern vorher angeboten wurden. Nicht nur, dass ich Erfahrung sammle, meine Waffen und die Panzerung wird besser, ganz zu schweigen von meinen persönlichen Fähigkeiten.

Meine Theorie zum Spiel ist folgende:

Die Menschen haben die Maschinen erfunden um ihnen zu dienen bzw. sie für ihr Leben zu nutzen, es vielleicht zu vereinfachen. Dann ist was passiert und die Maschinen haben die Menschen in den Untergrund verbannt. Evtl. ist auch eine Krankheit oder Seuche ausgebrochen. Die Maschinen haben auf der Oberfläche die Macht übernommen. Irgendwann sind dann die Überlebenden wieder aus ihren Löchern gekrochen und haben begonnen Siedlungen auf der Oberfläche zu bauen. Nun kämpfen sie nicht nur gegen die Maschinen, nein sie bekämpfen sich gegeneinander. Die Maschinen sind in der Lage sich in unterirdischen Produktionsstätten selber zu bauen, daher gibt es immer wieder neue Maschinen. Maschinen und Tiere (Wildschweine, Füchse, Hasen, Vögel usw.) leben in einer Koexistenz zusammen. Nur der Mensch scheint die Maschinen zu stören und daher bekämpft.

Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht und werde natürlich berichten…


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.582
Registriert am: 18.02.2010


RE: Horizon / Zero Dawn

#15 von UltimaRatioChris , 28.02.2017 10:35

klingt spannend, top Beschreibung!


Obedience Breeds Discipline, Discipline Breeds Unity, Unity Breeds Power, Power is Life!


UltimaRatioChris  
UltimaRatioChris
Beiträge: 140
Registriert am: 11.11.2011


RE: Horizon / Zero Dawn

#16 von Tobipuki , 28.02.2017 10:43

Hört sich wirklich gut an, würde ich ja auch spielen aber habe leider nicht die Zeit dafür... Sollte kündigen und wieder anfangen zu studieren!


>> [USG] Clan & Fun War Trustee <<



 
Tobipuki
Beiträge: 4.112
Registriert am: 16.08.2011


RE: Horizon / Zero Dawn

#17 von grabolino , 28.02.2017 18:26

Ohja, gute Idee Tobi! :D

Das Spiel reizt mich aber auch total. Genau mein Fall.




 
grabolino
Beiträge: 981
Registriert am: 15.08.2011


RE: Horizon / Zero Dawn

#18 von Harvester_69 , 01.03.2017 12:59

Unbegrenzte Schnellreise mit dem goldenen Schnellreisepaket

Horizon: Zero Dawn verfügt über eine Schnellreisefunktion über die Lagerfeuer in der Spielwelt. Zu jedem Lagerfeuer, welches ihr entdeckt habt und welches euch dann als grünes Symbol auf der Karte angezeigt wird, könnt ihr fortan schnell reisen. Dabei wird euch allerdings jedes Mal ein Schnellreisepaket abgezogen, welches ihr euch jedes Mal erneut für 15x Rainholz, 1x Fettes Fleisch und 1x Knochiges Fleisch herstellen müsst.
Um hier Rohstoffe zu sparen, legt euch so früh wie möglich das Goldene Schnellreisepaket zu, welches ihr etwa beim Händler für Jagdbedarf in Meridian kaufen könnt. Zum Preis von 50 Metallscherben, 1x Fuchshaut und 10x Fettes Fleisch gewährt euch dieser Gegenstand die unbegrenzte Schnellreise und ihr seid nicht länger auf Schnellreisepakete angewiesen.

Waffen bekommt ihr nicht automatisch!

Anders als in vergleichbaren Spielen schaltet ihr Waffen in Horizon: Zero Dawn nicht automatisch frei und bekommt sie auch nicht einfach so. Zu Beginn verfügt Aloy nur über Bogen und Speer. Alle weiteren Waffenarten müsst ihr euch zwingend bei Händlern gegen Metallscherben (die Ingame-Währung im Spiel) kaufen.

Dies solltet ihr auch möglichst früh tun, denn Aloy kann gleichzeitig vier verschiedene Waffentypen ausrüsten und schnell im Kampf zwischen ihnen wechseln. Die Waffen unterscheiden sich in ihren Eigenschaften stark voneinander und erlauben euch im Kampf gegen die Maschinen flexibel auf Situationen zu reagieren. Die Maschinen sind nämlich gegen verschiedene Waffen mit Elementmunition anfällig und deshalb solltet ihr zusehen, dass ihr von folgenden Waffenarten möglichst früh je eine habt.

• Schleuder: Verschießt Elementbomben mit großem Wirkungsbereich.

• Seilwerfer: Zum Festbinden von Maschinen am Boden.

• Stolperfalle: Verschießt Stolperfallen, die ihr über zwei Ankerpunkte verbindet.

• Kriegsbogen: Verursacht geringen Schaden und verschießt Elementladungen.

• Scharfschussbogen: Feuert langsame aber präzise Pfeile für erhöhten Schaden.

• Rassler: Bolzenwaffe, die mehrere Projektile auf kurze Entfernung mit wenig Präzision verschießt.

• Sprengschleuder: Verschießt explosive Bomben mit unterschiedlichen Auslösemechanismen für hohen Stoß- und Flächenschaden.

Jede neue Waffenart schaltet euch zudem eine Reihe von Tutorialquests frei, die euch den Umgang mit ihnen besser verdeutlichen und euch zusätzlich Erfahrungspunkte bescheren.
Bezüglich des Hackens anderer Maschinen habe ich herausgefunden, dass ich Brutstätten der Maschinen die sich verteilt in der Spielewelt befinden aufsuchen muss. Nach dem Bosskampf zum Schluss zählt diese Produktionsstätte der Maschinen als erobert und ich kann im Verlauf des Spiels die dort produzierten Maschinen hacken.

Macht euch später mal den Spaß und hackt eine Art Büffel Maschine die mit anderen in der Steppe grast. Die Maschinen greifen sich gegenseitig an und am Ende profitiere ich von den geschrotteten Maschinen und kann Dinge einsammeln.

Die Welt von Horizon ist wirklich groß! Wenn ich mir die gesamte Karte anschaue dann habe ich gerade mal 20% erkundet.

Kurze Zusammenfassung:

- Auf der Karte sind Ruinen verteilt. Diese sollte man unbedingt aufsuchen um die Geschichte ein wenig mehr zu verstehen. Auch erhält man hier unter Umständen Verbesserungen, seltene Dinge, Audioaufzeichnungen und vieles mehr. In den Ruinen die ich bis jetzt besucht habe bin ich nicht auf Feinde gestoßen.

- Auf der Karte sind Unterkünfte von Wilderern verteilt. Erst wenn alle Wilderer tot sind ist die Unterkunft erobert und das normale Volk siedelt sich dort an. Ist im Grunde wie bei Far Cry.

Tipp: Ihr solltet versuchen erst den Alarm auszuschalten! So unterbricht ihr den Nachschub solltet ihr mal gesehen werden!

- Auf der Karte sind Brutstätten der Maschinen verteil. Diese werden am Eingang von Maschinen bewacht die es nicht gut finden wenn ihr dort rein wollt. In der Anlage selber werdet ihr ganz bestimmt auf Maschinen stoßen die ihr bekämpfen müsst. Am Ende dann der Bosskampf der mich zum Beispiel bei der ersten Brutstätten Eroberung 4 Leben gekostet hat.

Tipp: Ich glaube die Brutstätten werden optional immer schwieriger einzunehmen. Aus diesem Grund vielleicht erst mal warten bis die Waffen und persönlichen Fähigkeiten verbessert worden sind.

- Auf der Karte sind Jagdgebiete verteilt anzutreffen. Hier kann man verschiedene Herausforderungen annehmen um seine persönliche Jagt auf Maschinen zu verbessern. Das ganz unter Zeitvorgabe. Ich glaube pro Jagdgebiet gibt es 3 Herausforderungen. Ich bin immer noch der Meinung, dass ich mich hier mit anderen online Spielern messen kann! Habe es aber aktuell nicht weiter ausprobiert.

Was ein wenig nervt sind die schnellen Wetterumschwünge! Auch der Zeitenwechsel geht meiner Meinung nach viel zu schnell. Scheinte eben noch die Sonne, so regnet es plötzlich, dann ein paar Meter weiter herrlicher Sonnenschein und nach ein paar weiteren Metern dunkle Nacht.

Auch muss man gefühlte 10 Kaninchen umbringen um einen Kaninchenknochen zu bekommen. Diesen braucht der Spieler zur Erweiterung eines Beutels und als ob das noch nicht schlimm genug ist – ich benötige zwei Knochen um hier die Erweiterung umzusetzen.

Folgende Tiere sind mir bis jetzt begegnet:

Füchse

Truthähne

Gänse

Ratten

Hasen

Wildschweine

Waschbären

Forellen

Lachse

(Fledermäuse) und (Vögel)

Ich gehe sehr stark davon aus, dass noch weitere Tiere hinzukommen könnten. Doch aktuell befinde ich mich im Bereich von Pflanzen, also der ideale Platz für die Grasfresser. Doch die Wüste naht und inne der nächsten Phase des Spiels werde ich auch diese Landschaft erkunden können.

Doch davon mehr beim nächsten Mal…


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.582
Registriert am: 18.02.2010


RE: Horizon / Zero Dawn

#19 von Harvester_69 , 06.03.2017 12:40

Eine weitere kleine Zusammenfassung:

- Ich hatte mich ein wenig gewundert, dass ich zu meinen Stahlspitzen-Pfeilen, Feuer-Pfeilen und (normalen) Pfeilen noch andere Pfeile (Betäubungs-Pfeile usw.) herstellen bzw. beim Händler kaufen, sie aber nicht nutzen konnte. Die Lösung liegt eigentlich auf der Hand: Im Laufe des Spiels bekommt der Spieler die Möglichkeit bessere Waffen wie zum Beispiel die Bogen zu bekommen. Diese Bögen sind dann auch in der Lage unterschiedliche Pfeiltypen abzuschießen. Die Bogen kosten viel Geld und man benötig noch zusätzlich Rohstoffe.

Tipp: Mit dem normalen Bogen, den Sniper Bogen und dem Bogen mit dessen Hilfe man Betäubung und Sprengseile spannen kann ist man am Anfang recht gut unterwegs und in meinen Augen ausreichend bewaffnet. Auch größere Gegner (Maschinen) sind nach einiger Zeit am Ende und mit etwas Geschick dann auch zu erledigen.

- Jeder neue Händler den man im Spiel antrifft hat eine kostenlose Materialkiste für den Spieler. Einfach auf >> kaufen, dann auf >> Materialkiste und die erste Kiste gibt es gratis. Die nächsten Kisten kosten 10 Metallscherben, weitere gibt es dann für 100 Metallscherben und am Ende variieren die Preise für zusätzliche Kisten (> 1000).

- Da ich ja aktuell eher umherstreife, angreife und erkunde was mir über den Weg läuft so ist es irgendwie logisch, dass viele Orte noch gesperrt sind oder ich dort vor verschlossener Türe stehe. Daher werde ich nun beginnen die Story und Quest’s (Nebengeschichten) in Angriff zu nehmen. Jetzt habe ich über eine Woche jeden Tag so 4 Stunden gespielt und ich würde sagen 60% der Karte erkundet.

Tipp: Auf jeden Fall die Feuerstellen aufsuche! Im Laufe des Spiels muss man in die Nähe dieser Speicherorte um dort Aufgaben und Quest’s zu erledigen. Es spart sehr viel Zeit.

- Die Maschinen werden immer besser/stärker! Heißt – Panzerung, Bewaffnung und Angriffs- Verteidigungsmuster. Die Aufklärer zum Beispiel vollziehen nun Rollen nach links oder rechts wenn sie angegriffen werden. Auch halten sie viel mehr Pfeile aus bevor sie kaputt gehen. Immer mehr Maschinen kommen hinzu. Da empfiehlt sich die Option >Schnellreisen< zu nutzen. In einem Bereich sind sie sogar “unsichtbar“ bzw. tarnen sich in einer Art Stealthmode perfekt an die Umgebung angepasst!

- Ruinen oder Bunker der alten Welt habe ich nicht mehr gefunden aber die nächste Brutstätte der Maschinen aufgesucht. Wie von mir schon einmal beschrieben wird diese von Maschinen bewacht. Am Ende dann der Bosskampf in einem begrenztem Raum/Gebiet und meine persönliche Taktik sah folgendermaßen aus: erst mal in den Raum rein/runter. Dann die ersten zwei Wächter platt machen, dies aber nicht so nah an der blauen Elektrowand. Danach das Gebiet gründlich nach Items durchsuche. Danach überlegen wo man hin laufen möchte nachdem man das Maschinensystem Angezapft hat. Es kommen noch Maschinen zur Verstärkung hinzu und hier sollten auf jeden Fall Stolperfallen eingesetzt werden sodass am Ende nur noch die eben Gerade produzierte Maschine ausgeschaltet werden muss. Ich habe immer versucht die Maschine auf Distanz zu halten. Auf jeden Fall sollten hier auch die Panzerbrechenden Pfeile genutzt werden…


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.582
Registriert am: 18.02.2010


RE: Horizon / Zero Dawn

#20 von Noir64Bit , 09.03.2017 15:35

Selten gesehen das der Bernd so ein Suchtkopp ist, das er so ne Abhandlung über ein Spiel verfasst!
Aber es ist Geil, ich suchte auch schon wie ein Blöder!





Noir64Bit  
Noir64Bit
Beiträge: 124
Registriert am: 04.04.2016


RE: Horizon / Zero Dawn

#21 von Harvester_69 , 13.03.2017 12:43

Ich bin gerne bereit hier Zeit in den Clan und deren Mitglieder zu investieren! Warum sollte ich Dinge die mir aufgefallen sind nicht teilen? Aus diesem Grund wurde der Clan gegründet! Nicht nur zum Spielen sondern Spielerfahrungen zu teilen bzw. mitzuteilen. Ich mache es gerne und nehme mir andere gewiss nicht zum Vorbild – nur weil die nicht schreiben muss ich das nicht selber als Grundlage für meine Mitgliedschaft hier im Clan nehmen. Leider haben wir das Problem, dass sich viele komplett aus der Verantwortung genommen haben hier einen kleinen Beitrag zu leisten. Doch sollte man mich auch nicht als Maßstab nehmen was die Beiträge angeht. Ich helfe wie gesagt gerne und wenn mir was aufgefallen ist so schreibe ich es auch weiterhin hier ins Forum. Wenn es am Ende keiner liest oder es keinen interessiert dann ist es so…

Das war übrigens auch schon so bei Far Cry, Resident Evil, Dying Light, Crysis, Tomb Raider, MGS und The Last Of Us usw. – nur so nebenbei bemerkt!!!


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.582
Registriert am: 18.02.2010

zuletzt bearbeitet 13.03.2017 | Top

RE: Horizon / Zero Dawn

#22 von Dragonhero1987 , 13.03.2017 18:13

Ich habe es auch und es ist Mega





 
Dragonhero1987
Beiträge: 847
Registriert am: 17.04.2013


RE: Horizon / Zero Dawn

#23 von Harvester_69 , 14.03.2017 12:40

Name
Schwächen
(Element)
Brutstätte

Wächter
Auge
(Alles)
PSI

Läufer
Lohebehälter auf dem Rücken
(Feuer)
PSI
(ist reitbar)


Graser
Lohebehälter auf dem Rücken
(Feuer)
SIGMA

Plünderer
Energiezelle am Hinterteil
(Schock)
SIGMA

Rotaugen-Wächter
Auge
(Alles)
PSI

Breitkopf
Lohebehälter auf dem Rücken
(Feuer)
PSI
(ist reitbar)


Lanzenhorn
Eisbehälter auf dem Rücken
(Eis)
SIGMA

Langbein
Energiezelle auf dem Rücken
(Schock)
RHO

Trampler Eis
Energiezelle auf dem Rücken
(Schock)
RHO

Sägezahn Feuer
Lohebehälter an der Seite
(Feuer)
SIGMA

Panzer-Wanderer
Abriss der Bauteile
(Alles)
RHO

Feuer-Brüllrücken
Eis
Lohebehälter an der Unterseite
(Feuer)
XI

Eis-Brüllrücken
Feuer
Eisbehälter an der Unterseite
(Eis)
XI

Stürmer
Lohebehälter auf dem Rücken
(Feuer)
PSI
(ist reitbar)


Pirscher
Schock
XI

Grauhabicht
Feuer
Eisbeutel an der Unterseite
(Alles)
XI

Verderber
Feuer
Hitzekern
(Alles)
Nicht überbrückbar

Verwüster
Feuer
Eisbehälter an der Unterseite (Eis)
Energiezelle auf dem Rücken (Schock)
RHO

Schnappmaul
Feuer
Lohebehälter auf dem Rücken (Feuer)
Eisbeutel an der Unterseite
(Alles)
RHO

Steinbrecher
Eis
Wärmeauslass auf dem Rücken (Alles)
Treibstoffbeutel an der Unterseite (Alles)
ZETA

Behemoth
Eisbehälter am Hinterteil (Eis)
Energiezelle auf dem Rücken (Schock)
XI

Donnerkiefer
Lohebehälter auf dem Rücken (Feuer)
Datennexus auf dem Kopf (Alles)
Eisbehälter an der Seite (Eis)
Herz (Alles)
Energiezelle am Schwanz (Schock)
ZETA

Sturmvogel
Lohebehälter auf dem Rücken (Feuer)
Eisbehälter an der Seite (Eis)
ZETA

Todesbringer
Feuer
Schock
Nicht überbrückbar
Nur während der Hauptstory

Langhals
Keine
PSI

Verdorbene Maschine
Feuer
Nicht überbrückbar



Maschinen als permanente Reittiere verwenden

Wie aus der Übersicht ja bereits hervorgeht, könnt ihr die Maschinen Läufer, Breitkopf und Stürmer auch als Reittiere verwenden, nachdem ihr sie überbrückt habt. Jedoch gehen euch diese verloren, wenn ihr beispielsweise eine Schnellreise macht. Wollt ihr immer und überall eine Reitmaschine rufen, müsst ihr dafür eine bestimmte Fertigkeit lernen.

Dabei handelt es sich um die letzte Fertigkeit links aus dem Sammler-Fertigkeitenbaum. Der Skill heißt Reitmaschine rufen + und ruft euch immer direkt eine überbrückte Reitmaschine herbei, wenn keine andere verfügbar ist. Die Fertigkeit kostet euch drei Punkte und ihr müsst erst die vorhergegangenen Fähigkeiten kaufen, bevor ihr sie freischalten könnt.


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.582
Registriert am: 18.02.2010


RE: Horizon / Zero Dawn

#24 von Harvester_69 , 14.03.2017 13:05

Habe gestern eine weitere verdorbene Zone gesäubert. Es war die Zone wo ich zwei Steinbrecher besiegen musste. Von allen bis jetzt von mir gesäuberten Zonen war die am schwierigsten. Die Dinger verschwinden im Boden und kommen dann aus der Erde rausgeschossen und greifen an. Hat mich ein wenig an die Sandwürmer aus dem Film Dune der Wüstenplanet erinnert. Die Schwachstelle der Steinbrecher ist der Tank (Treibstoffbeutel) an der Unterseite.

Es war wohl eher ein Zufall, den SW von den Steinbrechern befinden sich ein paar Verwüster die ich zuvor erfolgreich bekämpft habe. Zwei Verwüster Kanonen (Geschütze) sind übrig geblieben und die habe ich in die Nähe der Steinbrecher geschleppt. Somit hatte ich einen kleinen Vorteil – dachte ich mir.

Ich beginne Grundsätzlich meinen Kampf mit den Rüstungswegsprengenden Pfeilen! Dem ersten Steinbrecher wurden so Panzerungen weggesprengt. Als er mich bemerkte und in meine Richtung schoss habe ich schnell das Geschütz aufgehoben und ihm direkt zwischen die Augen geschossen. Das erste Geschütz noch komplett gefüllt und das zweite leider nur noch zu 1/3 aber dennoch gelang es mit den ersten Steinbrecher mit dem Geschütz und nach sehr kurzer Zeit niederzukämpfen.

Der zweite der Burschen war natürlich nicht mehr so einfach! Die Geschütze komplett geleert dann nur noch mit dem Boden und ständig in Bewegung. In diesem Bereich befinden sich 3 Felsbrocken. Diese sollte man als Plattform für die Angriffe nutzen und sich ständig im Kreis um sie herum bewegen. Weiterhin Panzerbrechende und Feuerpfeile nutzen. Wenn möglich immer die Unterseite beschießen. Nach einem langen Kampf mit vielen Medipacks wurde auch der zweite Steinbrecher bezwungen. Dank der Geschütze ohne ein Leben zu verlieren…


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.582
Registriert am: 18.02.2010

zuletzt bearbeitet 15.03.2017 | Top

RE: Horizon / Zero Dawn

#25 von Steini_007 , 15.03.2017 12:22

Ich bekomme das Spiel heute 😉



 
Steini_007
Beiträge: 513
Registriert am: 22.11.2013


   

The Elder Scrolls Oneline Morrowind
Days Gone

  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
Datum & Uhrzeit in der Titelleiste

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen