Outlast

#1 von Cerastes-1980 , 23.02.2014 19:36



Wirklich gruselig und kostenlos im Playstation Store erhältlich.




>> [USG] Co Clan Leader <<



 
Cerastes-1980
Beiträge: 2.813
Registriert am: 28.03.2010


Outlast

#2 von Harvester_69 , 03.03.2014 10:01

Auf dem PC mauserte sich Indie-Schocker Outlast bei seinem Erscheinen im September schnell zum Hit. Der Ego-Grusler brachte offenbar selbst hartgesottene Horrorfans an den Rand des Nervenzusammenbruchs – davon zeugen zahlreiche Let’s-Play-Videos. Jetzt sucht der Nervenrüttler auch die Playstation 4 heim – und das für PS-Plus-Abonnenten sogar komplett kostenlos. Greifen auch zahlende Zocker bedenkenlos zu?

Kranker Krankenhausbesuch

In Outlast lockt ein anonymer Tipp den Journalisten Miles Upshur in die Irrenanstalt Mount Massive. Früher als ihm lieb ist stößt der Schreiberling auf verstümmelte Leichen, die von der Decke Hängen oder aufgespießt wurden. Obendrein laufen alle Psychopathen frei herum – eine ganz miese Lage also. Fortan setzt Miles alles daran, aus der Anstalt zu entfliehen – und Sie helfen ihm dabei. Außer Miles’ mehr oder minder verlässlichen Beinen ist eine Videokamera mit Nightshot-Funktion Ihr einziges Helferlein. In Outlast gibt es nämlich keinerlei Waffen. Entdeckt Sie ein Feind – ob Standard-Irrer, muskelbepackter Riese oder wahnsinniger Arzt mit Schere – verstecken Sie sich und warten, bis die Luft wieder rein ist. Dazu nutzen Sie meist Schränke oder Betten. Vollkommen sicher sind Sie dort aber nicht, denn Ihre klugen Feinde suchen hartnäckig nach Ihnen und zerren Sie gnadenlos aus Ihrem Versteck.

Horror vom Feinsten

Outlast verbreitet Schrecken auf mannigfaltige Weise: Am beunruhigsten ist die Wehrlosigkeit aufgrund fehlender Waffen. Ein bis zwei Schläge töten Sie, Flucht ist der einzige Ausweg – das sorgt für konstante Angst. Verstärkt wird diese durch den fiesen Blick durch die Nachtkamera, die das Sichtfeld einschränkt und die Farben runterschraubt. Noch gemeiner: Der Saft geht bei längerem Betrieb aus und wird nur durch Batterien aufgestockt – die Sie erst einmal finden müssen. An üblen Schockeffekten spart Entwickler Red Barrels ebenfalls nicht: Ständig stürzen Sie plötzlich irgendwo herunter, werden gepackt oder aus der Dunkelheit angesprungen. Auch die Geschichte verbreitet – klassisch erzählt durch Ton- und Schrift-Dokumente – wohligen Schrecken. Die Technik tut das Übrige: Die Kreaturen sind abartig schön, vor allem aber das essenzielle Spiel mit Licht und Schatten ist schlicht atemberaubend. Übrigens: Haben Sie Outlast auf PC schon gezockt, dürfen Sie die PS4-Variante links liegen lassen. Die bietet nämlich lediglich einen weiteren Schwierigkeitsgrad und nur dezente Unterstützung des Dualshock-4-Touchscreens.

Fazit: Outlast

Outlast ist der blanke Horror – im positiven Sinne! Durch das puristische Gameplay steht dem Schrecken nichts im Weg. Und dank der knackigen Spieldauer wird‘s auch nie langweilig. Zugreifen!


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.586
Registriert am: 18.02.2010


Outlast

#3 von Harvester_69 , 03.03.2014 10:05


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.586
Registriert am: 18.02.2010


Outlast

#4 von Harvester_69 , 03.03.2014 10:06


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.586
Registriert am: 18.02.2010


RE: Outlast

#5 von BistiboyMr2 , 03.03.2014 11:36

Na bei Fielmannnnn gibt es aber schönere Brillen...


Einfach lächeln und winken, du kannst sie leider nicht alle töten...


Manche Menschen sind der lebende Beweis dafür, das Gehirnversagen nicht unmittelbar zum Tode führt.


 
BistiboyMr2
Beiträge: 881
Registriert am: 03.11.2011


RE: Outlast

#6 von Noir64Bit ( gelöscht ) , 03.03.2014 11:51

Kann mich mit Outlast noch nicht so richtig anfreunden.
Mir fehlt noch die richtige Interaktivität. Hier und da mal eine Türe öffnen, und die ganze Zeit mit ner Kamera rum zu rennen und Batterien zu suchen fesselt mich nicht wirklich!
Aber gut, vielleicht erwarte ich einfach zu viel. Ist ja immerhin "nur" ein Indi Spiel.


Noir64Bit

RE: Outlast

#7 von Harvester_69 , 03.03.2014 13:32

Spielhilfe für Jeff und Timo!!!

Raum in der Kanalisation mit den Pumpen...

Ich habe das so gemacht. Geht nach vorne zu den 3 Kisten (zwei stehen unten und die dritte Kiste steht aufgestapelt darüber). Nun fällt der Kopfabreißer ein paar Meter vor euch aus der Kanalisation und beginnt in die Rohre zu laufen in die ihr auch müsst um die Pumpen anzustellen.

Wartet ab bis er in einer der beiden Rohre läuft und nun müsst ihr schnell nach links laufen an ein großes Rohr welches mit einem Gitter verschlossen ist. Steht ihr vor diesem verschlossenem (dunklen) Rohr so geht nach rechts weiter und ihr gelangt in ein kleines Rohr. Schleicht durch das Rohr bis es nicht mehr weiter geht. Nun kommt ein Abzweig nach rechts (links ist verschlossen!) wieder in die ursprüngliche Halle. Wenn nun Mister ich reiß dir den Kopf ab wenn ich dich in die Finger bekomme in das von eurer Position gegenüberliegende Rohrsystem läuft - dann raus in die Halle und in das anderes Rohrsystem rein. Über ein kleines Hindernis und weiter in ein direkt vor euch befindliches (kleines) Rohr. Dort schafft es der Große Typ nicht euch zu packen. Das kleine Rohr erkennt man sehr leicht weil es im dunklen Gang heller leuchtet.

Durch das kleine Rohr wie gesagt durch, nach rechts abbiegen und durch den Spalt in der Holzwand durchzwängen, weiter bis zur Tür und im dortigen Raum die erste Pumpe bedienen und schnell wieder raus, durchzwängen und in das kleine Runde Rohr aus welchem ihr zuvor gekrochen seit. Der Typ wir zu euch kommen doch im kleinen Rohr erreicht er euch nicht – wenn ihr geduldig weit genug drin bleibt. Ich habe es versucht und bin zu weit vor geschlichen. Man war der Typ schnell, hat mich aus dem Rohr gezogen und ab war die Rübe!

Der Typ geht nun wieder aus dem Rohr raus und läuft in Richtung gegenüberliegendes Rohr wartet ab und schleicht in die große Halle. Bis ihr auf der linken Seite die vielen aufeinandergestapelten Kisten seht. In diesem Rohr (links von den Kisten) liegt ein toter Wachmann und eine Batterie. Greift die euch und geht zurück in Richtung große Halle – versteckt euch aber ganz links hinter den Kisten und wartet geduldig bis der Kettentyp an euch vorbei im Rohrsystem verschwindet.

Nun ganz langsam im gegenüberliegenden Rohrsystem verschwinden und durchlaufen bis ihr zum anderen Pumpenraum kommt. Dreht die Abwasserrohre auf und versteckt euch schnell im Schrank (Spint) und wartet ab bis der Typ zu euch kommt. Natürlich öffnet er die Spint Türe in der ihr nicht seit! Grummelnd wird er den Raum verlassen und mit angemessenem Abstand schleicht ihr hinter ihm her bis zur großen Halle. Dann schnell nach links zurück zum Startpunkt. Habt ihr alles richtig gemacht so ist das Wasser aus dem Schacht links von euch leer und ihr steigt ein Leiter runter, weiter ins Verderben.

Freut euch aber nicht zu Früh, der Typ ist bald wieder da und will euch an die Wäsche gehen…


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.586
Registriert am: 18.02.2010

zuletzt bearbeitet 03.03.2014 | Top

RE: Outlast

#8 von Boesi2009 , 04.03.2014 08:24

Vielen Dank Bernd...Top!!

Werde das doch glatt versuchen!! :-)


Mess with the best or die like the rest!



>> [USG] Clan & Fun War Trustee <<


 
Boesi2009
Beiträge: 3.191
Registriert am: 08.03.2010


RE: Outlast

#9 von Cerastes-1980 , 05.03.2014 09:03

ich hab keine Rohre gesehen, wo sind die?




>> [USG] Co Clan Leader <<



 
Cerastes-1980
Beiträge: 2.813
Registriert am: 28.03.2010


RE: Outlast

#10 von Harvester_69 , 05.03.2014 09:45

OK! Vielleicht etwas blöde beschrieben. Du befindest Dich doch in der Kanalisation und eben da gibt es kleine und große Rohre. Am Anfang von dem Level ist auf der linken Seite an der Wand ein Plan wie das Rohrsystem aussieht. Auf der rechten Seite der mit Wasser gefüllte Schacht, den man leer pumpen muss.


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.586
Registriert am: 18.02.2010


RE: Outlast

#11 von Cerastes-1980 , 05.03.2014 14:59

Ich glaub ich bin wo anders, wie läuft das mit dem Strom anschalten?




>> [USG] Co Clan Leader <<



 
Cerastes-1980
Beiträge: 2.813
Registriert am: 28.03.2010


RE: Outlast

#12 von Boesi2009 , 05.03.2014 17:21

Ach...ok...du bist noch beim Strom...ok...das erklärt wieso du nicht klarkommst mit der Anweisung vom Bernd...:-D


Mess with the best or die like the rest!



>> [USG] Clan & Fun War Trustee <<


 
Boesi2009
Beiträge: 3.191
Registriert am: 08.03.2010


RE: Outlast

#13 von Cerastes-1980 , 06.03.2014 09:20

wenn ich beide Schalter bedient hab und mich dann im Spint verstecke, kommt ein Typ mit einem Baseball Schläger. Er geht wieder aus dem Raum und wenn ich raus gehe erwischt er mich immer😡




>> [USG] Co Clan Leader <<



 
Cerastes-1980
Beiträge: 2.813
Registriert am: 28.03.2010


RE: Outlast

#14 von Boesi2009 , 06.03.2014 09:46

Du musst dich im Wasser versteckt halten und geduckt leise bewegen...dann einfach wenn er auf der gegenüberliegenden Seite des Hauptschalters ist einfach hin laufen, den Hauptschalter umlegen und dann dort hin zurücklaufen wo du hergekommen bist!


Mess with the best or die like the rest!



>> [USG] Clan & Fun War Trustee <<


 
Boesi2009
Beiträge: 3.191
Registriert am: 08.03.2010


RE: Outlast

#15 von Harvester_69 , 06.03.2014 10:01

OK! Das erklärt alles. Du bist also im dunklen Keller und musst dort die Pumpen für den späteren Strom Generator anschalten. Ich habe den linken Pumpenraum als erstes gemacht. Aber es bedarf einer gewissen Vorbereitung!

Es kommt auch bestimmt auf dem Schwierigkeitsgrad an kann ich mir denken. Bei mir waren beide Türen verschlossen. Die habe ich dann erst mal geöffnet. Nun in den linken Raum rein die Pumpe betätigt und ganz schnell raus aus dem Raum in den rechten rein und ebenfalls die Pumpe betätigen. Die Zeit müsste ausreichend sein um nicht entdeckt zu werden. Im zweiten Raum auf alle Fälle verstecken. Da waren zwei Metallschränke. Verlässt der Typ dann den Raum ganz leise und schleichend raus an der linken Wand entlang. Der Typ verlässt dann den Raum mit dem Schalter und du kannst zum Hebel sprinten, ihn betätigen und wie Jeff geschrieben hat wieder zurück wo du her gekommen bist.


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.586
Registriert am: 18.02.2010


RE: Outlast

#16 von demons_calibra , 06.03.2014 12:30

habe ich gestern ebend gemacht das mit dem strom
hatte jch ja zeit da updates für cod liefen
nen paar mal hatte ich den typen gerne ein messer rein gerammt aber hatte woll keins dabei ;-(


>> [USG] ELITE Member <<



 
demons_calibra
Beiträge: 726
Registriert am: 20.09.2010


RE: Outlast

#17 von Boesi2009 , 06.03.2014 15:34

In dem Linken Raum kannst du dich auch verstecken...gleich neben der Tür (rechts, wenn du rein kommst) ist eine dunkle Ecke...dort kannst du dich hinhocken und die Kamera ausmachen! Da sieht er dich auch nicht! ;-)

Adriano, das kenne ich!!! Wollte auch schon mal dem einen oder anderen Freak eine runter hauen, aber bis auf laufen ist nichts drin! :-D


Mess with the best or die like the rest!



>> [USG] Clan & Fun War Trustee <<


 
Boesi2009
Beiträge: 3.191
Registriert am: 08.03.2010


RE: Outlast

#18 von Harvester_69 , 07.03.2014 09:51

Leute das wird noch besser...

Irgendwann im Spiel müsst ihr 3 Sicherungen einsammeln. In dieser Spielphase hätte ich den Kontroller fast gegen die Wand geworfen. Auch müsst ihr im Laufe des Spiels die komplette brennende Kantine unter Wasser setzen um in die Küche zu gelangen. Um das zu machen muss die Wasserzufuhr (per Ventil) aufgedreht werden. Viel Spaß weil Mr. Ich reiß Dir den Kopf ab dies zu verhindern weiß. Ist man dann wieder in der gefluteten Kantine und will in die Küche – Achtung – Achtung meine Frau hat meinen vor Schreck erstarrten Körper mit dem Defibrator wiederbeleben müssen! Beim nächsten Mal greife ich gleich mit den Fingern in die Steckdose, vom Gefühl her ist es das Gleiche gewesen oder man spielt hat Outlast.


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.586
Registriert am: 18.02.2010


RE: Outlast

#19 von Boesi2009 , 07.03.2014 09:57

Also ich muss sagen punkto Stimmung ist das Spiel echt TOP!!! Das haben die sowas von gut hinbekommen! Die düstere Atmosphäre, mit den Atemgeräuschen usw... echt super!

Gibt nicht viele Spiele die einen so erstarren und erschrecken lassen können wie dieses!


Mess with the best or die like the rest!



>> [USG] Clan & Fun War Trustee <<


 
Boesi2009
Beiträge: 3.191
Registriert am: 08.03.2010


RE: Outlast

#20 von Harvester_69 , 07.03.2014 10:02

Was mir auch noch geiles aufgefallen ist: die Kontroller Displayfarbe ändert sich auch! Nicht nur die Musik oder der Atem dramatischer wird auch wenn du einen Hieb abbekommen hast und bist am wegrennen verändert sich auch die Farbe am Kontroller. In einem dunklen Spielraum ein zusätzlicher Gruselfaktor.


>> [USG] Clan Leader & Admin <<




WENN ES NICHT HART IST, IST ES NICHT DAS PROJEKT!!!


 
Harvester_69
Beiträge: 5.586
Registriert am: 18.02.2010


RE: Outlast

#21 von Brustaaaar ( gelöscht ) , 10.03.2014 14:47

So, bin durch!

Yeahhh


Brustaaaar

   

Rennspiele auf der PS4
Thief

Datum & Uhrzeit in der Titelleiste

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen