XCOM Enemy Unknown

#1 von pialeonrobin , 20.01.2013 21:02

Hat zufällig jemand von Euch das Spiel? Hab heute n paar Videos auf YouTube gesehen , sieht verdammt gut aus und werde es mir holen. Vielleicht hat es jemand oder holt es sich noch jemand.



 
pialeonrobin
Beiträge: 1.362
Registriert am: 31.08.2011

zuletzt bearbeitet 20.01.2013 | Top

RE: XCOM Enemy Unknown

#2 von grabolino , 20.01.2013 22:41

Rundenstrategie ist leider nicht so meins. Das Spiel hat aber sehr gute Wertungen erhalten.




 
grabolino
Beiträge: 981
Registriert am: 15.08.2011


RE: XCOM Enemy Unknown

#3 von Noir64Bit ( gelöscht ) , 11.07.2013 12:09

So, da ich schon ein paar Tage damit zugange bin wollte ich mal meine Meinung Kund tun.

Spieltyp:

Es handelt sich bei XCOM wie schon gesagt um einen Runden basierten Strategie Shooter. Und das ist sogar mal wieder einer der Wenigen der diese Bezeichnung auch verdient!
Was mir, nicht immer, positiv aufgefallen ist die Gegner stürmen nicht blind links auf einen los, sondern nutzen Deckung, erhöhte Schuss Positionen und Sonderfähigkeiten geschickt aus. Einzige Gegenwehr, ohne seine Leute zu verheizen, ist mit köpfchen dagegen zu halten. Der Spielstand kann zwar jederzeit, auch während einem Gefecht, gespeichert werden aber das verhalten der Gegner ist definitv nie das gleiche wenn man einen Spielstand wieder lädt.

Eigene Strategie:
Die beste Maßnahme sich vor zu vielen Verlusten zu schützen lautet wie folgt.

- Sniper in den Stadtkarten entweder am Start stehen lassen, wo sie in die Straßen hineinsehen können. Oder auf dem Land eine hohe Position suchen lassen und dort alles überwachen lassen!
(Mein aktueller Sniper ist schon so gut, dank Beförderungs Extras, das er quer über die Karte einen grauen oder dünnen Mann oder einen Schwebe Alien mit einem Reflex Schuss töten kann)

Hinweis Reflex Schuss - Ein Reflex Schuss wird dann ausgeführt wenn sich ein Alien in die Schussbahn eines Beobachter Postens bewegt. Je besser die Postion des Beobachters und je höher der Rang des Schützen ist, desto verheerender ist der Schuss.

- Rekruten vor schicken. Stirbt ein Rekrut oder ein einfacher Soldat verschmerzt man das eher als die höheren Ränge!
- Ab 5 Mann Truppstärke (6 ist das maximum) sollte wenigstens 1 Versorger dabei sein, der ein oder mehrere Medipacks dabei hat. Dieser sollte auch nie in vorderster Front stehen.
- Ist der Sniper günstig positioniert, kann er in der Beobachter Position ein vor den Kollegen flüchtendes Alien ins Kreuzfeuer nehmen.
- Sprengt man eine Wand, hinter der man Aliens Vermutet, sollte das so getimed sein, das der Rauch durch den wechsel auf einen weiter weg positionierten Rekruten verschwindet und man so vor dem Sturm freie Sicht hat!
- Einheiten die einen Schuss abgegeben haben lassen sich für bis zu 3 Sekunden danach noch in den Beobachter Zustand versetzen. Das in jedem Fall zu nutzen!
- Dünner mann Aliens immer aus der Entfernung töten, niemals im Nahkampf da sie eine Giftwolke beim sterben ablassen!
- Schwere Alien Infanterie immer zuerst mit Granaten oder Raketenwerfern (Schredder Rakete) bekämpfen. Oder mit der Panzerbrechenden Muni des eigenen Heavys.
- Haben alle im Trupp schon Munition verschossen und besteht keine unmittelbare Gefahr mehr, in jedem fall mit allen in Deckung bleiben und Nachladen, der Vorgang braucht schließlich auch eine Runde!
- Ansonsten immer nur Felder gehen, nicht stürmen. Ist noch kein Alien in sicht, sollte das Gelände, auch wenn es länger dauert, immer nur vorsichtig erkundet werden! Wer stürmt kann mit einer Ausnahme nicht mehr in den Beobachter Modus wechseln!

Basis und die Weltwirtschaft:

Der Sinn des Spiels ist die Aliens auf der ganzen Welt zu bekämpfen. Das Kostet Geld und das fließt nur wenn man über möglichst vielen Ländern Satelliten stationiert! Das geht aber nur wenn man genügend Energie und Satelliten Kontrollzentren besitzt.
Das Problem, alles kostet Geld und das gibt es nur 1x im Monat. Oder für einige Missionen.
Planwirtschaft ist also alles!
Satelliten dauern mit am längsten zu Produzieren. 20 Tage. Ein Kontrollzentrum etwa 1 Woche. Und blöderweise benötigt alles neben Geld auch noch Dinge die man bei den Missionen als Bonus bekommt + Ingenieure. Es ist also nicht einfach!
Ziel sollte es von Beginn an aber sein ein Kontrollzentrum und dann neue Satelliten zu bauen. Alles andere hat Zeit!
Danach braucht es auch in jedem Fall Abfangjäger für die Gebiete die mit Satelliten überwacht werden um UFOs abzufangen. Diese haben 3 Tage Lieferzeit!

Panik Level:

Wenn es kommt kommt es immer dicke! Boden Missionen gibt es in der Regel im 3 zur Auswahl. Diese sind unterschiedlich Schwer, aber das sollte nicht das Auswahl Kriterium sein! Immer die Missionen wählen, wo die Panik Level am höchsten sind! Erreicht dieser das Maximum steht das entsprechend Land mit seinen Ressourcen nicht mehr zur Verfügung!

Alles in allem macht das Spiel irgendwie süchtig und frisst Zeit ohne ende. Meine längste Mission hat etwa 4h gedauert. Aber dafür habe ich am Ende, nach 8 Speichervorgängen und 6 Neustarts ab dem ein oder anderen Speicherpunkt, keinen Verlust zu beklagen gehabt!
Das ist mal ein Spiel wo ich sagen kann, ein astreines Konzept für langen Spielspaß!


Noir64Bit

RE: XCOM Enemy Unknown

#4 von pialeonrobin , 12.07.2013 02:21

Hmm bin immer noch am überlegen ob ich es mir holen soll, nach Deiner Beurteilung Mario muß es ziemlich gut sein.



 
pialeonrobin
Beiträge: 1.362
Registriert am: 31.08.2011


RE: XCOM Enemy Unknown

#5 von Noir64Bit ( gelöscht ) , 12.07.2013 09:05

Ja es ist ziemlich gut. Schon alleine die Option auch in den Missionen laufend speichern zu können schützt vor steigendem Frust wenn man festsitzt und selbst nach dem 3 oder 4 Versuch immer noch nicht die richtige Strategie gefunden hat. Dann vielleicht einen Speicherstand weiter vor wählen und die festgefahrene Situation komplett vermeiden.
Das kann allerdings auch zu steigender Paranoia beim Spieler führen!
Ich sagte ja die Aliens regieren nach dem laden eines Speicherpunktes immer anders! Man kann sich also nicht wirklich auf eine gegebene Situation neu einstellen. Da kommt es auch schon mal vor das sich hinter einer Ecke wo man eben noch 3 Aliens in die Arme gelaufen ist, keiner mehr ist. Ich habe schon mit dem Raketenwerfer in einen Schatten gezielt wo ich wusste bei den 2 Versuchen vorher kamen sie immer von da. Wenn man was Trifft, dann sieht man das, auch wenn man den Gegner selbst nicht sieht. Es blinken also nur die Schadenswerte auf, aber da war dann natürlich nix mehr!
Auf der anderen Seite hatte ich mich aber auch schon an einer Situation festgebissen, kam mit dem Gefecht nicht weiter, meine besten Leute sind gestorben wie die Fliegen, am nächsten Tag den Spielstand geladen und nach 5 Minuten Alien Gemetzel war alles vorbei!

Ich gebe zu, wenn ich es über Playstation Plus nicht umsonst hätte laden können, ich hätte es ungesehen an mir vorbeilaufen lassen. Ich mag zwar Strategie Spiele, bin denen auf Konsolen allerdings sehr verhalten eingestellt. Aber das hier lohnt sich in der Tat, hätte ich nie Gedacht!


Noir64Bit

RE: XCOM Enemy Unknown

#6 von Noir64Bit ( gelöscht ) , 16.07.2013 09:31

Meine Begeisterung für das Spiel kennt im Moment echt keine Grenzen!
Es ist mir noch was aufgefallen was einem helfen kann einzuschätzen wie viele Aliens in einer Karte herumlaufen. Zum einen das Karten Level. Diese reichen von Leicht - Sehr Schwer.
Leicht sind max. 4-5 Aliens
Die zwischen Level enthalten 6-12 Aliens.
Sehr Schwer bis zu 17 Aliens. Gerade in diesem Schwierigkeitsgrad hat man es gerne mit 3er Trupps von schwerer Infantrie + einem Berserker pro Trupp zu tun. Die Berserker haben zwar keine Waffe, aber da sie Nahkämpfer sind, brauchen sie die auch nicht!
Sie stürmen noch in der eigenen Runde auf den Spieler Trupp los und werden alles tun den nächst gelegenen zu Brei zu schlagen! Kleiner Tipp, jeder Sturm Soldat hat in der Regel eine Pumpgun dabei, und sollte zu diesem Zeitpunkt auch die Fähigkeit erlangt haben, den Gegner mit einem Schuss aus der Deckung zu treiben. Diese Fähigkeit schlägt auch den Berserker in die Flucht! Noch im Anlegen der Waffe nimmt der Berserker schon die Beine in die Hand und versucht Land zu gewinnen!
Das Hauptproblem bei den Berserkern ist aber, das sie übelst viel aushalten und somit sind sie auch wieder das Ziel für den Sniper! Je weiter der Weg ist, desto besser trifft er auch! Da sind mal eben 50% (12 Punkte) des Berserkes flöten!

Zum anderen, wenn man ein Level zu beginn überfliegt, kann man zwar nicht direkt sehen wie viele da fleuchen und kreuchen, aber wenn man weiß wie weit die Kartenränder entfernt sind, kann mann in etwa abschätzen was einen da erwarten kann!

Noch ein kleiner Tip. Es gibt neben den Schweber Aliens auch andere Cyber Einheiten der Aliens die von einer kleinen Drohne geheilt werden können! Wer also die kleine Drohne im Visier hat sollte sie zuerst ausschalten!

Aktuell habe ich schon 7 Länder verloren, mehr darf ich nicht. Wenn das 8 verloren geht. hat man wohl verloren. Hoffe mal das muss ich nicht herausfinden.


Noir64Bit
zuletzt bearbeitet 16.07.2013 09:31 | Top

RE: XCOM Enemy Unknown

#7 von Noir64Bit ( gelöscht ) , 17.07.2013 09:07

Oh mann, es gibt Tage da gewinnt man und Tage da verliert man. Gestern habe ich beides geschafft!
Ich hatte ein Gefecht um eines der größten bisher in Erscheinung getretenen UFO's zu bestreiten und habe dabei 5 Veteranen verloren. Einzig meine einsame Sniperin hat bis zum Schluss Tapfer durchgehalten und die Lage gerettet!

Positiv anzumerken ist, das die Ausrüstung der Gefallenen, sofern sie denn schon einen höheren Tech Level hatte, nicht verloren ist. Nein, sie kann für die nächsten Soldaten wieder verwendet werden. Somit zahlt man die Ausrüstung nur ein mal! Es sei denn, sie wird zerstört. Was aber, zumindest im Schwierigkeitsgrad Normal eher selten passiert. Allerdings vermisse ich ein Laser Sturmgewehr.

Aber ich habe es endlich Geschafft über jedem mir noch verbliebenen Land einen Satelliten zu platzieren was zur allg. Beruhigung der Lage geführt hat.

Somit gehe ich heute relativ entspannt in die Schlacht! Endlich kann ich mehr Geld in neue Truppen und deren Ausrüstung investieren!


Noir64Bit

   

Need for Speed: Most Wanted
Schatzkammer Black Ops II

Datum & Uhrzeit in der Titelleiste

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen